RSS

1. Herren gewinnt das letzte Heimspiel deutlich!

TSV Barsinghausen 88:69 MTV Schandelah (31:21;20:20;15:15;22:13)

Lediglich 7 einsatzfähige Spieler hatte Spielertrainer Timo Thomas am Samstagabend für das letzte Heimspiel zur Verfügung, die Liste der Ausfälle durch Urlaub und Verletzungen war erneut lang. So wurde kurzfristig noch Routinier und Flügelspieler Dirk Herzig aus der 2. Herren als 8. Spieler an Bord geholt.

Die erfahrenen und körperlich robusten Gäste aus Schandelah reisten auch nur mit einem 7 Mann Kader an, allerdings waren alle Leistungsträger an Bord, die TSV-Herren waren also gewarnt, dass es kein leichtes Unterfangen werden sollte.

Beide Teams begannen in der Offensive mit hohen Trefferquoten, Timo Thomas traf in den ersten Minuten sofort zweimal aus der Distanz, zudem wurden Timo Raum und Sascha Schulz mehrfach gut im Post angespielt und konnten am Brett punkten. Die Gäste erzielten ihre Punkte fast ausschließlich aus der Mitteldistanz, immer wieder ließen sie den Ball gut gegen die Barsinghäuser Zone laufen und bekamen zu oft freie Würfe. Dennoch ging das Viertel mit 31:21 an die Hausherren.

Im zweiten Spielabschnitt sorgten einige unnötige Turnover und eine schlechtere Quote aus der Distanz dafür, dass die Barsinghäuser im Angriff deutlich weniger effektiv agieren. Die Defensive erlaubte zudem weiter zuviele freie Würfe für die Gäste, die weiterhin hochpozentig trafen. Am Korb konnte der große Schandelah-Center jedoch gut verteidigt und kontrolliert werden, mit einer 51:41 Führung ging es in die Halbzeitpause.

Gleich zu Beginn des dritten Viertels trafen Timo Thomas und Yannick Schneider weitere Dreipunktewürfe, die Führung konnte auf 16 Punkte beim Stand von 57:41 nach 23 Minuten ausgebaut werden. Die Schiedsrichter, in den ersten Halbzeit noch mit einer recht großzügigen Linie, pfiffen allerdings nun sehr kleinlich und unterbrachen so den Spielfluss beider Teams. Die Trefferquoten nahmen auf beiden Seiten merklich ab, Schandelah schaffte es aber erneut, auch dieses Viertel am Ende ausgeglichen zu gestalten. Beim Stand von 66:56 ging es in das Schlussviertel.

Im letzten Viertel dann sorgten die Deisterstädter schnell für klare Verhältnisse, Yannick Schneider traf erneut aus der Distanz und Timo Thomas legte 2 Korbleger plus Foul und Bonusfreiwurf nach. Die Führung wurde auf 17 Punkte ausgebaut, die Moral der Gäste schien damit gebrochen. In den letzten Minuten sorgte Timon Gerken mit 4 erfolgreichen Freiwürfen und einem Korbleger sowie Routinier Dirk Herzig mit seinen ersten Oberliga Punkten für den 88:69 Endstand.

Damit haben die TSV-Herren nun 12 der letzten 13 Spiele gewonnen und werden die reguläre Oberliga-Saison mit nur einer einzigen Heimniederlage beenden. Somit ist alles angerichtet für nächsten Samstag, wenn das Team beim direkten Verfolger TK Hannover im letzten Saisonspiel antreten wird, um Platz 2 zu verteidigen.

Bei einem Sieg oder einer Niederlage mit weniger als 10 Punkten nächsten Samstag wäre der 2. Platz in der Oberliga gesichert, der gleichzeitig Relegation gegen den Zweitplatzierten aus der Oberliga West Staffel um den Aufstieg in die 2. Regionalliga bedeutet!

"Das war heute von allen Spielern eine gute Leistung gegen stark spielende Gäste aus Schandelah. Nach dieser bislang tollen Saison wollen wir am Samstag im letzten Spiel natürlich Platz 2 sichern und halten, die Ausgangslage ist dafür gut. Alles was danach kommt, was Relegation und so weiter angeht, wird man dann sehen und besprechen", so Coach Timo Thomas nach Spielende.

Es spielten: (Punkte - getroffene 3er - Freiwürfe)

Timo Thomas (31 - 3x3er - 6/7)
Sascha Schulz (14 - 0/2)
Yannick Schneider (13 - 3x3er - 0/1)
Oleg Burhanau (12 - 2/3)
Timo Raum (6 - 0/2)
Timon Gerken (6 - 4/8)
Maxi Sehm (4)
Dirk Herzig (2)

  • Digg
  • Del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • RSS

0 commentaires: