Zipser siegt mit Chicago in den NBA-Playoffs in Boston
Basketball-Nationalspieler Paul Zipser hat mit den Chicago Bulls auch das zweite Spiel in den Playoffs der nordamerikanischen Profiliga NBA ...
Johannes Voigtmann - angekommen in Europas Königsklasse
Basketball-Nationalspieler Johannes Voigtmann hat beim spanischen Spitzenklub Vitoria eine erstaunliche Entwicklung genommen. In den ...
Jonas Richter und die 99ers stehen im Halbfinale
Basketball-Bundesliga lagen die "Niners" fast das komplette Spiel über hinten. Erst in der Schlussphase erkämpften sie sich die Führung und ...
Braunschweigs Basketballer überraschen in BBL
Die Basketball Löwen Braunschweig haben am 21. Spieltag der Basketball-Bundesliga für eine Überraschung gesorgt. Der Tabellenvorletzte bezwang die auf Rang fünf platzierten Baskets Bonn am Montagabend mit 92:84 (49:45). Dyshawn Pierre (21 ...
Basketball-Bundesliga: Keltern - Marburg 77:60 Dolphins ...
Mit einer Niederlage begann für die Marburgerinnen die Halbfinalserie um die Deutsche Meisterschaft. Damit der Traum vom Finale ...
Rasta Vechta steigt aus Basketball Bundesliga ab
Nach nur einem Jahr ist das Abenteuer Basketball Bundesliga für Rasta Vechta vorerst wieder vorbei. Die chancenlosen Niedersachsen verloren mit 57:101 gegen den FC Bayern München und können sich bei drei ausstehenden Spielen sportlich nicht mehr ...
NBA-Play-off-Start | ZIPSER Überraschungs-Sieg mit Chicago
Guter Play-off-Auftakt für Paul Zipser (23)! Der deutsche NBA-Star gewinnt mit den Chicago Bulls 106:102 bei den Boston Celtics. Damit steht es in der Best-of-Seven-Serie 1:0 für die Bulls. Spiel zwei findet am Dienstag erneut in Boston statt.
Auftaktniederlage: Schröder bekommt Wall nicht in den Griff
Die Atlanta Hawks sind mit einer Niederlage in die Play-offs gestartet. Die Mannschaft um den deutschen Spielmacher Dennis Schröder kassierte bei den Washington Wizards eine 107:114-Niederlage. Gerade Schröders unmittelbarer Gegenspieler John ...
Ulm weiter souveräner Tabellenführer in Bundesliga
Die Basketballer von ratiopharm Ulm haben ihre Tabellenführung in der Bundesliga gefestigt. Das Team von Trainer Thorsten Leibenath setzte ...
Fraport Skyliners: Skyliners gewinnen gegen Jena - Korb vor ...
Kurioser Zwischenfall in der Basketball-Bundesliga: Das Heimspiel ... „Korbalarm in Frankfurt”, twitterte die Basketball-Bundesliga daraufhin.
NBA, Playoffs: Hardens Rockets stellen Westbrook kalt
In der ersten Runde der NBA-Playoffs hat sich im Duell der MVP-Kandidaten James Harden und Russell Westbrook der Favorit aus Houston ...
Schröder und Atlanta sichern sich Platz fünf im NBA-Osten
Die Atlanta Hawks und Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder haben sich für die Playoffs der nordamerikanischen Profiliga NBA vorzeitig ...
Ulms Ärger nach Serienende gegen Bayerns Basketballer
Den großen Aufreger des Spitzenspiels gegen die Basketballer des FC Bayern wollte Per Günther nicht als Ausrede für das Ende der Ulmer ...
NBA: Atlanta mit Schröder in den Playoffs
Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder hat mit den Atlanta Hawks die Playoffs in der nordamerikanischen Profiliga NBA erreicht.
Chicago bangt mit Zipser um NBA-Playoffs
Basketball-Nationalspieler Paul Zipser hat mit den Chicago Bulls einen Rückschlag im Kampf um die Playoffs in der nordamerikanischen ...
An Ostern gegen Saarlouis
Zum 15. Mal in Serie stehen die Basketballerinnen des TSV Wasserburg im Halbfinale um die deutsche Meisterschaft. Sie gewannen in ...
Trinchieri dankt Bamberger Fans - „Viele harte ...
Ein Schlussjubel mit den treuen Fans blieb den Basketballern des deutschen Meisters Brose Bamberg nach dem letzten Auftritt auf der ...
NBA: Schröder mit Atlanta auf Playoff-Kurs
Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder ist mit den Atlanta Hawks in der nordamerikanischen Profiliga NBA weiter auf ...
Basketball-Bundesliga 46ers feiern Last-Minute-Sieg
Die Gießen 46ers haben am Freitagabend einen denkbar knappen Sieg gefeiert und damit ihre Playoff-Chancen gewahrt. Erst kurz vor ...
Bonn verpasst Einzug ins Europacup-Finale
Die Telekom Baskets Bonn haben den Einzug ins Finale im Europe Cup verpasst. Der Basketball-Bundesligist gab in der Schlussphase des ...
Tar Heels gewinnen College-Meisterschaft im Basketball
Nach einer bitteren Finalpleite vor einem Jahr haben die Basketballer der Universität North Carolina zum sechsten Mal den ...
NBA-Star Curry holt erneut 300 getroffene Dreier
Basketball-Superstar Stephen Curry hat in der nordamerikanischen Profiliga NBA die nächste Bestmarke aufgestellt. Der 29-Jährige vom ...
Aufstiegskampf Erster Sieg im Playoff-Viertelfinale gegen Köln
So kam der Mitteldeutsche Basketball Club (MBC) mit 84:66 zu einem ungefährdeten Erfolg. Das könnte Sie auch interessieren. MBC gegen ...
Basketball-Talent Wagner startet in March Madness
Stolz präsentierte Moritz Wagner das kleine Stück Nylon für die Kameras. Nach dem Regionaltitelgewinn seines College-Teams der Michigan Wolverines im mittleren Westen der USA schnitt auch das deutsche Top-Talent als Zeichen des Sieges einen Teil ...
Nowitzki und Dallas zurück im Playoff-Kampf der NBA
Die US-Hauptstadt Washington bleibt für Basketball-Superstar Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks weiter ein gutes Pflaster. Die Texaner ...
Dru Joyce kommt zum FC Bayern
Der dreimalige deutsche Meister im Basketball, der FC Bayern, verpflichtet den US-Amerikaner Dru Joyce. Zuletzt spielte der 32-Jährige in ...
Telekom Baskets erstmals in einem Europacup-Halbfinale
Trotz einer 80:90 (41:44)-Niederlage bei Ironi Nahariya erreichte der Basketball-Bundesligist im Europe Cup die Runde der letzten vier Teams.
Isaiah Hartenstein und Kostja Mushidi beim Hoop Summit
Die deutschen Basketball-Talente Isaiah Hartenstein und Kostja Mushidi dürfen wie zuvor auch Dirk Nowitzki und Dennis Schröder beim ...
Früherer Frankfurter Basketballer Chris Williams gestorben
Basketball-Bundesligist Fraport Skyliners aus Frankfurt trauert um seinen früheren Meisterspieler Chris Williams. Der Amerikaner starb im Alter ...
BBL: Ulm stellt Rekord von Leverkusen ein
Basketball-Bundesligist ratiopharm Ulm hat seine beeindruckende Siegesserie fortgesetzt und einen 47 Jahre alten Rekord von Bayer Leverkusen eingestellt. Die Ulmer gewannen bei den Telekom Baskets Bonn mit 87:69 (52:30) und feierten damit wie ...
Fast 100 Punkte – Skyliners zerlegen Braunschweig
Basketball-Bundesligist Skyliners Frankfurt hat am Sonntag einen deutlichen Heimsieg einfahren können. Das Team von Headcoach Gordon ...
NBA: Schröder führt Atlanta mit 31 Punkten zum Sieg
Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder hat die Atlanta Hawks in der nordamerikanischen Profiliga NBA zu einem 110:105 (46:50) über ...
Europe Cup: Bonn gewinnt Viertelfinal-Hinspiel
Die Telekom Baskets Bonn haben beste Voraussetzungen auf die Halbfinalteilnahme am Europe Cup. Der Basketball-Bundesligist setzte sich ...
Bayern-Frust statt Halbfinal-Lust: Fokus auf Meisterschaft
Aus der Traum vom Halbfinale. Zweieinhalb Wochen nach der Finalniederlage im Pokal müssen die Basketballer des FC Bayern die nächste große Enttäuschung verdauen. Málaga ist im Heimspiel für die Münchner ein zu starker Gegner. Jetzt bleibt ein ...
Ludwigsburg erreicht Viertelfinale der Champions-League
Die Basketballer der MHP Riesen Ludwigsburg sind erstmals in ein Europapokal-Viertelfinale eingezogen. Der Bundesligist verlor das Achtelfinal-Auswärtsspiel bei Neptunas Klaipeda zwar 52:58 (25:23), kam aber wegen des Zwölf-Punkte-Vorsprungs aus ...
30 000 Punkte: Dirk Nowitzki erreicht nächste Legenden-Stufe
Basketball-Superstar Dirk Nowitzki hat den nächsten Meilenstein erreicht. Der Würzburger knackte beim 122:111-Erfolg der Dallas Mavericks ...
Oldenburg verliert Rückspiel in Türkei 61:70
Die EWE Baskets Oldenburg sind im Achtelfinale der Basketball-Champions-League ausgeschieden. Die Niedersachsen verloren das ...
Basketball-Meister Bamberg bezwingt Gießen 82:68
Brose Bamberg bleibt in der Basketball-Bundesliga dicht an Spitzenreiter ratiopharm Ulm dran. Der deutsche Meister gewann am Montag sein ...
Wieder Ärger um Schröder - Bankstrafe bei den Hawks
Obwohl der Basketball-Nationalspieler beim 111:119Obwohl der Basketball-Nationalspieler beim 111:119 (66:61) gegen die Golden State Warriors in der NBA 23 Punkte erzielt hatte, durfte der 23-Jährige nicht mehr mitspielen. Er hatte sich einen Disput mit ...
BBL: ALBA unterliegt überraschend im Schlussspurt in Göttingen
ALBA hat in der Basketball-Bundesliga einen schweren Rückschlag um eine gute Playoff-Platzierung hinnehmen müssen. Am Sonntag unterlagen die Berliner bei der BG Göttingen überraschend mit 76:81 (40:43). Nach der vierten Ligapleite in Serie rutscht ...
Bayern-Basketballer feiern Kantersieg
Die Basketballer von Bayern München bleiben dem Spitzenduo in der Bundesliga auf den Fersen. Die Bayern gewannen in Bremen bei den Eisbären Bremerhaven klar mit 108:73 und feierten damit eine gelungene Generalprobe für ...
Ende der Entfremdung
Chris Fleming wird die Basketball-Nationalmannschaft definitiv abgeben. Henrik Rödl als Nachfolger scheint die Idealbesetzung zu sein.
Erster Sieg für Würzburgs Basketballer unter Bauermann
Ex-Bundestrainer Dirk Bauermann hat mit den Bundesliga-Basketballern von s.Oliver Würzburg den ersten Sieg verbucht. Die Würzburger schlugen die EWE Baskets aus Oldenburg 98:73.
BBL: Bayreuth bricht Siegesserie von Science City Jena
Nach drei Siegen in Serie mussten die Jenaer Bundesliga-Basketballer am Samstagabend bei medi Bayreuth eine 84:92-Niederlage ...
NBA: Schröder verliert mit Atlanta in letzter Sekunde
Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder hat mit den Atlanta Hawks in der Nordamerika-Liga NBA in letzter Sekunde noch ...
Bayern vergibt Matchball im EuroCup
Bayern München hat im Kampf um den erstmaligen Halbfinal-Einzug im Basketball-EuroCup den ersten Matchball vergeben.
Schröder gewinnt deutsches NBA-Duell gegen Nowitzki
Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder hat das deutsche NBA-Duell gegen Superstar Dirk Nowitzki gewonnen.
Zalando übernimmt den Basketball-Spezialisten Kickz
Ein weiterer Schritt im Rahmen dieser Strategie ist die Übernahme des Basketball-Spezialisten Kickz, die anlässlich der Veröffentlichung der ...
Ludwigsburg auf Viertelfinal-Kurs
Basketball | Champions League Ludwigsburg auf Viertelfinal-Kurs. Die Basketballer der MHP Riesen Ludwigsburg haben einen großen Schritt Richtung Viertelfinale in der Champions League gemacht. Im Achtelfinal-Hinspiel gegen Klaipeda aus Litauen ...
Angels: Der Big-Point gegen Hannover bleibt aus
Basketball Bundesliga der Damen. Vier Spieltage vor Saisonende wird allenthalben gebangt, gekämpft, aber auch viel gerechnet, denn ein ...
Nowitzki führt Dallas zum Sieg gegen New Orleans
Basketball-Superstar Dirk Nowitzki hat die Dallas Mavericks in der nordamerikanischen Profiliga NBA zu einem 96:83 (47:49) ...
Bundesliga:: Göttingen beendet Pleitenserie
Die BG Göttingen hat in der Basketball-Bundesliga ihre Pleitenserie beendet. Nach fünf Niederlagen setzten sich die Niedersachsen mit 77:68 ...
Starcenter DeMarcus Cousins wechselt nach New Orleans
Der Wechsel von Basketball-Star DeMarcus Cousins in der nordamerikanischen Profiliga NBA ist perfekt. Der Center ...
NBA-Allstar-Game: Davis-Show mit 52 Punkten - Uralt-Rekord von Chamberlain ...
Angeführt von einem überragenden Anthony Davis hat der Westen das Allstar-Game der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA 192:182 gegen den Osten gewonnen. Der 23-Jährige von den New Orleans Pelicans kam bei ...
Bamberg besiegt Bayern und holt sich den Pokal
Beim Top-Four-Turnier der Basketball Bundesliga (BBL) in Berlin setzten sich die Franken im Finale 74:71 (45:36) gegen den FC Bayern durch, die Münchner müssen damit weiter auf den zweiten Erfolg im Wettbewerb nach 1968 warten. Brose Bamberg ...
Rising Stars: Die Welt schlägt US-Team 150:141
Beim NBA-All-Star-Wochenende in New Orleans standen sich am Freitag die Rising Stars gegenüber, die Top-Rookies und talentiertesten ...
Lockerer Heimsieg für Nowitzki und die Mavericks
Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks haben bei ihrer Aufholjagd in der Basketball-Profiliga NBA Kurs gehalten. Die Mannschaft um den Superstar aus Würzburg feierte zu Hause einen 112:80-Sieg über Orlando Magic und hat damit sieben ...
BBL: Oldenburg feiert fünften Sieg in Serie
Die EWE Baskets Oldenburg haben in der Basketball-Bundesliga ihren fünften Sieg in Serie gefeiert und behalten die Play-offs weiter fest im Blick. Der deutsche Meister von 2009 gewann am 22. Spieltag klar mit 83:63 (44:27) bei der BG ...
Ludwigsburg bezwingt die Giessen 46ers
Die MHP Riesen Ludwigsburg haben die Playoff-Plätze im Blick. Am Samstagabend gelang den Riesen ein 83:77-Sieg gegen den ...
MHP Riesen meistern erste Hürde
Rishon - Im Playoff-Hinspiel der Basketball-Champions League haben die MHP Riesen Ludwigsburg den israelischen Gastgeber Maccabi Rishon LeZion mit 83:66 bewzungen. Vor dem Rückspiel, das am 22. Februar in der Ludwigsburger MHP Arena ...
NBA: Schröder führt Atlanta zum Sieg
Ein starker Dennis Schröder hat die Atlanta Hawks in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA zu einem Sieg über die Denver Nuggets geführt. Der Braunschweiger war beim 117:106 (72:55)-Erfolg mit 24 Punkten Top-Scorer seines Teams und gab ...
Skyliners dürfen aufs Weiterkommen hoffen
Die Skyliners Frankfurt dürfen auf den Einzug ins Achtelfinale der Basketball-Champions-League hoffen. Die Hessen kamen am Mittwoch im Play-off-Hinspiel gegen Pinar Karsiyaka Izmir zu einem 90:80 (36:41)-Heimsieg und schufen sich damit eine gute ...
Eurocup - Bayerns Basketballer holen Gruppensieg
Am letzten Spieltag der Top-16-Runde gewann das Team von Trainer Sasa Djordjevic am Mittwochabend (08.02.17) bei Chimki Moskau/Russland 96:74 (72:72, 34:26) nach Verlängerung, behauptete den ersten Platz in der Staffel F und trifft dadurch im ...
ALBA schließt Eurocup-Saison mit Heimniederlage ab
ALBA Berlin hat auch sein letztes Eurocup-Spiel in dieser Saison verloren. Die Berliner Basketballer verloren vor 5615 Zuschauern in der Arena am Ostbahnhof gegen Valencia Basket nach einer schwachen Vorstellung deutlich mit 73:99 ...
Telekom Baskets gewinnen Achtelfinal-Hinspiel
Basketball-Bundesligist Telekom Baskets Bonn hat das Achtelfinal-Hinspiel des Europe Cups gegen Kataja Basket mit 91:72 ...
DBB-Team bei EM-Generalprobe gegen Frankreich
Das Team von Bundestrainer Chris Fleming trifft am 27. August in Berlin auf den Mitfavoriten, wie der Deutsche Basketball Bund mitteilte.
Ulmer Basketballer verabschieden sich sieglos aus Eurocup
... ungeschlagene Bundesliga-Spitzenreiter ratiopharm Ulm hat sich ohne Sieg aus der Zwischenrunde im Basketball-Eurocup verabschiedet.
BBL: Vechta trennt sich von Aufstiegstrainer Wagner
Basketball-Bundesligist Rasta Vechta hat seinen Trainer Andreas Wagner (40) entlassen. Interimsmäßig wird der bisherige ...
Nach Handgemenge im Madison Square Garden: Früherer Knicks ...
Der frühere Basketball-Star Charles Oakley ist in der Nacht zum Donnerstag am Rande des NBA-Spiels zwischen den New York Knicks und ...
NBA: Nowitzki und Schröder mit Pleiten - Zipser siegt
Deutschlands Basketball-Stars Dirk Nowitzki und Dennis Schröder haben in der nordamerikanischen Profiliga NBA deutliche Niederlagen ...
Verkehrssünder Rodman muss Sozialstunden ableisten
Rodman (55), in der Basketball-Profiliga NBA Meister mit den Detroit Pistons (2) und den Chicago Bulls (3), will nach Angaben seiner Anwälte ...
2. Basketball-Liga muss neue Ausländerregelung einführen
Paderborn. In der 2.Basketball-Bundesliga wird seit langen Jahren mit einer so genannten Deutschen-Quote gearbeitet. In der ProA, in der die ...
BBL: Oldenburg gewinnt Nordduell
Im Nordderby der Basketball-Bundesliga haben sich die Baskets Oldenburg gegen die Eisbären Bremerhaven mit 85:70 (42:36) durchgesetzt.
BBL: Bambergs Basketballer mit neuntem Heimsieg in Serie
Brose Bamberg bleibt in der Basketball-Bundesliga in eigener Halle weiter ungeschlagen. Der Meister gewann beim 88:78 (45:28) über s.
NBA-Ikone Johnson kehrt zu den LA Lakers zurück
Der frühere Basketball-Superstar Earvin "Magic" Johnson soll als Berater die Los Angeles Lakers in der ...
Eurocup: Bayern-Basketballer machen Schritt zum Gruppensieg
Der FC Bayern hat im Basketball-Europapokal einen weiteren Schritt Richtung Gruppensieg gemacht. Das Team von Trainer Sasa Djordjevic gewann gegen Bundesliga-Tabellenführer ratiopharm Ulm vor 5136 Zuschauern mit 101:98 ...
Nowitzki und die Mavericks kommen in Fahrt
Nach ihrem miserablen Saisonstart pirschen sich Dirk Nowitzki und seine Dallas Mavericks in der NBA doch noch an die Playoff-Plätze heran. Das 113:95 gegen die Philadelphia 76ers war der dritte Sieg der Mavs in Folge. Der Meister von 2011 hat in der ...
BBL-Pokall Ludwigsburger Defensive überrascht Ulm
Die Riesen Ludwigsburg haben das Landes-Duell in der Qualifikationsrunde des BBL-Pokals gegen Ulm für sich entschieden. Die Riesen ...
BBL-Pokal: Bamberg und Bayern fahren nach Berlin
Meister Brose Bamberg und Bayern München haben sich souverän für das Top Four um den Pokal der Basketball Bundesliga (BBL) qualifiziert ...
Bayern holen Zirbes
Bayern München: Maik Zirbes kommt angeblich. Medien: Bayern holen Zirbes. Steht der FC Bayern Basketball vor einem Transfer-Hammer? Gerüchten zufolge steht der Nationalspieler Maik Zirbes kurz davor, sich den Süddeutschen anzuschließen.
NBA:Nowitzki und Dallas nehmen die LA Lakers auseinander
Da musste selbst Basketball-Superstar Dirk Nowitzki staunen. "Nein, so etwas habe ich nicht kommen sehen", sagte der deutsche Ausnahmespieler von den Dallas Mavericks. Mit 122:73 (67:33) fügten die Texaner am Sonntag in der NBA den ...
BBL: ALBA Berlin müht sich zum 84:76-Sieg gegen Braunschweig
ALBA Berlin hat in der Basketball-Bundesliga seinen neunten Sieg in Serie gefeiert. Am Sonntagabend besiegten die Berliner mit viel Mühe die Löwen Braunschweig 84:76 (43:40). Damit festigte ALBA den fünften Tabellenplatz. Beste Berliner Werfer waren ...
Euroleague: Brose Bamberg verliert bei ZSKA Moskau deutlich
Der deutsche Basketball-Meister Brose Bamberg hat auch das zweite Euroleague-Auswärtsspiel in Russland innerhalb von einer Woche verloren. Die Franken unterlagen Titelfavorit ZSKA Moskau klar mit 64:85 (33:44).
NBA: Neuer Tarifvertrag beschlossen
Die Spielergewerkschaft NBPA und die Verantwortlichen der nordamerikanischen Basketbal-Profiliga NBA haben sich auf einen neuen Tarifvertrag geeinigt. Die neue Vereinbarung ("Collective Bargaining Agreement") tritt am 1. Juli ...
NBA: Nowitzki kassiert mit Dallas unnötige Niederlage in Miami
Rückschlag für Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks in der nordamerikanischen Profiliga NBA: Nach drei Siegen in Serie ...
NBA: Antetokounmpo als erster Grieche NBA-Allstar
Giannis Antetokounmpo von den Milwaukee Bucks ist in der Basketball-Profiliga NBA als erster Grieche zum Allstar gewählt ...
Allstar-Game der BBL: Deutsche Auswahl kassiert knappe Niederlage
Die deutsche Auswahl hat das 29. Allstar-Game der Basketball-Bundesliga (BBL) unglücklich verloren. Philipp Schwethelm war bester Spieler ...
DBBL: Frauen-Meister Wasserburg verliert ...
Die Basketballerinnen von Serienmeister TSV Wasserburg haben das Spitzenspiel der Damen-Bundesliga (DBBL) gegen Grüner Stern Keltern verloren. Die Basketballerinnen von Serienmeister TSV Wasserburg haben das Spitzenspiel der ...
NA: Nowitzki mit 17 Punkten bei Dallas-Sieg über Minnesota
Die Dallas Mavericks um Basketball-Superstar Dirk Nowitzki haben in der nordamerikanischen Profiliga NBA den zweiten Sieg ...
Neue Halle in München: Mateschitz und Hoeneß einigen sich auf Deal
"Red Bull wird das alte Radstadion beim Olympiapark für Eishockey und Basketball bauen", verriet Mateschitz den Salzburger Nachrichten. "Wir werden die Halle mit 10.000 Plätzen um rund 100 Millionen Euro vorfinanzieren." Beide Vereine sowie die Stadt ...
NBA: Zipser gelingt erster Sieg als Bulls-Starter
Rookie Paul Zipser hat in der Basketball-Profiliga NBA mit den Chicago Bulls seinen ersten Sieg als Starter gefeiert. Bei den ...
Europapokal
Kasan - Bamberg (Do.) 63:58
Lietkabelis - Ulm (Mi.) 86:84
Apoel Nikosia - Bonn 84:78
Bayern München - Khimki 90:74
Frankfurt - Aarhus 102:68
Valencia - Berlin 85:80
BBL: Ulm wie eine Dampfwalze zum Sieg Nummer 17
Erfolg in Serie in der Basketball-Bundesliga nur ein Highlight in der Begegnung gegen den Aufsteiger aus Thüringen, bei dem einige ...
BBL: Frankfurt gewinnt Hessenderby gegen Gießen
Die Frankfurt Skyliners haben in der Basketball Bundesliga das Hessenderby gewonnen. In der Frankfurter Ballsporthalle siegten die Skyliners ...
NBA: Schröder siegt mit Atlanta gegen Nowitzki deutlich
Dennis Schröder hat das deutsche NBA-Duell gegen Basketball-Superstar Dirk Nowitzki klar für sich entschieden. Der Spielmacher siegte mit ...
FC Bayern und ALBA Berlin mit Auswärtssiegen
Die Basketballer des FC Bayern haben in der Bundesliga einen souveränen Auswärtssieg gefeiert. Die Münchner setzten sich mit 75:65 bei den MHP Riesen Ludwigsburg durch und halten damit Kontakt zum Spitzenduo aus Ulm und Bamberg.
Dirk Bauermann - das "Projekt Würzburg" kann beginnen
Die Basketball-Bundesliga hat ihn wieder: Am Abend tritt Dirk Bauermann mit den Würzburger Basketballern zu seinem Comeback-Spiel in ...

Mittwoch, 12. Januar 2011

Forum Oberliga Staffel Ost Herren (Seite 26)

Gehe zur Seite : 1 | 2 | 3 |...| 19 | 20

| 21| 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Glaube nicht, das wolfenbüttel und weende noch mehr als 2 Spiele diese Saison gewinnen werden. Die werden es dann unter sich ausmachen mit Tendenz Wolfenbüttel als "Sieger."

Was Neustadt angeht, sollten mal alle die Kirche im Dorf lassen. Weder Aufstieg noch Abstieg sollte doch wohl jetzt schon klar sein. Glaube, sie werden gegen die oberen drei noch zwei verlieren.

Anonym hat gesagt…

Hier meine Tipps fürs WE:

TKH : Schand = 1 (+10 wollen Revanche für das letzte Spiel)
Salz : Lind = 1 (+2 Spiele von Salz sind häufig eng)
Both : SG Wf = 1 (+20)
Neu : ASC = knappe 1
BGG : Weende = 1 (+10)

Goofy11 hat gesagt…

Hier meine Tipps zum kommenden Spieltag:

TKH vs. Schand = 2 (+4)
Salz vs. Lind = 1 (+16)
Both vs. SG Wf = 1 (+12)
Neu vs. ASC = 1 (+18)
BGG vs. Weende = 2 (+7)

Anonym hat gesagt…

hey goofy, waren ja mal wieder super tipps. ich hab bisher drei ergebnisse vorliegen...und du hast alle falsch getippt.
tkh schlägt salz
wf gewinnt in both
bgg schlägt scw.

an deiner stelle würde ich die tipperei sein lassen...;-)

unabhängig davon ist die saison somit so gut wie gelaufen. tkh lässt sich den platz an der sonne nicht mehr nehmen, da sie die direkten vergleiche gegen both (hinspiel mit +50) und schand haben. nach den siegen von bgg und wf werden scw und lindh absteigen.

Anonym hat gesagt…

korrektur, neu verliert gegen asc somit sind 4 von 5 tipps falsch. sieht fast wie ein böser fluch aus. da kann man allen mannschaften nur wünschen, dass goofy nicht auf sie setzt.

Anonym hat gesagt…

Ich verstehe nicht, warum ihr jetzt alle auf Goofy rumhackt!
Nach den vorigen Ergebnissen war damit ja wohl nicht immer zu rechnen: Wolfenbüttel hat wohl noch zugelegt, obwohl Bothfeld Favorit war, TKH darf man nie unterschätzen, Weende hatte er wohl mit mehr Wut im Bauch erwartet, und dass man sich selbst als Sieger sieht...klar!
Ich bin zwar kein Experte in der OL (mein Verein spielt nur auf Bezirksniveau, SV Ahlem), aber die Tipps waren doch ok!
Er traut sich wenigstens seinen Namen zu nennen!
Ihr freut euch doch nur, dass ihr in eurer Anonymität anderen eins draufgeben könnt!
Das ist wahrlich armselig!

Anonym hat gesagt…

Der Typ nennt sich Goofy, dann darf man auf ihm auch mal rumhacken.

Obwohl der Name wirklich treffend ist

Anonym hat gesagt…

Vorposter sagt noch einmal was:
"Goofy" hat 29 Punkte gemacht!
Was kannst du vorweisen?

Goofy11 hat gesagt…

Ganz ehrlich sind mir meine 29 Punkte von gestern Abend sowas von egal,ich hätte lieber zehn weniger gemacht und dafür mit dem Team gewonnen. Aber wir haben ja noch ein paar Spiele die wir gewinnen können.
Zum Tippen: Tja da habe ich mal wieder mies daneben gelegen,aber so ist das eben.

Anonym hat gesagt…

Ahijak, Ahijak

Anonym hat gesagt…

Habe auch nur drei von fünf richtig getippt. Wolfenbüttel und Bothfeld hatten aber auch prominente Verstärkungen dabei. In der Besetzung vom letzten Wochenende wird es auch noch für andere Mannschaften schwer werden Wf und ASC zu schlagen. Der Zug für Weende und Lindhorst ist wohl leider abgefahren.

Anonym hat gesagt…

Meinte natürlich Wolfenbüttel und ASC.

Anonym hat gesagt…

Goofy, sag noch einmal, wieviel Punkte hast du gemacht? In einem Spiel? Und dann habt ihr auch noch verloren - das ist ja voll uncool!
Und warum nennst du dich Goofy? Das war doch der Doofe aus den Comics, oder?

Anonym hat gesagt…

Alle mal herhören: der Goof hat 29 Punkte gemacht! Weitersagen!

Lucky hat gesagt…

Spitznamen sucht man sich nicht aus, die bekommt man. Goofy hat seinen Spitznamen schon ziemlich lange und die Vergabe damals hatte definitiv nichts mit Dummheit oder ähnlichem zu tun. Und jetzt kümmert Euch lieber wieder um wichtige Dinge im Leben.

Anonym hat gesagt…

und warum Goofy?

Anonym hat gesagt…

liegt doch auf der hand, bzw. sieht man doch!

Anonym hat gesagt…

Der Lucky meinte das es nicht mit Dummheit oder ähnlichen zu hat. Also wenn es nicht die offensichtlichen Parallelen sind, wieso nennt er sich dann Goofy?

Anonym hat gesagt…

ist goofy der mit der windkanal-gel-frisur?

Anonym hat gesagt…

"Glaube nicht, das wolfenbüttel und weende noch mehr als 2 Spiele diese Saison gewinnen werden."

Naja, das hat ja nicht so gelappt. WF gewinnt und Weende führt 3 Viertel lang bei der BG. Vielleicht ist da das letzte Wörtchen doch noch nicht gesprochen.

Schade, dass die Stats noch nicht online sind.

Anonym hat gesagt…

Wer hat Info`s zum Bothfeld spiel?

Anonym hat gesagt…

Wolfenbüttel war sehr stark gegen gar nicht so schwache Bothfelder. Bothfeld nur ein bisschen schwach von aussen geworfen, Verteidigung der Bothfelder ging auch. Aber Wolfenbüttel hatte einfach ein paar wirklich gute Schützen dabei. Definitiv ne andere Klasse im Spiel der Wolfenbütteler als noch zur Hinrunde. Über Schiedsrichter muss nichts gesagt werden. Die haben nach Zufallsgenerator gepfiffen, aber auf beiden Seiten und nicht wirklich Spielentscheidend, wenn auch völlig ausgerastet in den letzten 2 Minuten (Stop the Clock -> 2 x Unsportlich und ein technisches alles eher unverdient)Also wäre es eher mit 10 Punkten Unterschied ausgegangen, wenn es globale Gerechtigkeit gäbe, aber ansonsten völlig verdienter Sieg für Wolfenbüttel!

Anonym hat gesagt…

Danke für die Info`s!

Anonym hat gesagt…

Spieltag ist rum. Dem TKH ist die Meisterschaft wohl kaum zu nehmen, doch auch ansonsten ergeben sich interessante Dinge aus diesem Spieltag.
Schandelah verliert gegen BG. Gleichzeitig gewinnt Bothfeld knapp in Weende. Was bedeutet das? Nun, zum einen scheint sich die BG zusammen zu reißen. Weende vergibt eine Chance auf Punkte und ist damit wohl so gut wie abgestiegen, während BG damit so gut wie gesichert ist. Gleichzeitig bedeuten diese Ergebnisse, dass nächste Woche höchstwahrscheinlich der Aufstieg sich entscheiden könnte. Gewinnt Bothfeld wird es für Schandelah fast unmöglich Bothfeld noch abzufangen, müsste dann 3 Spiele aufholen bei dann nur noch 4 weiteren Spieltagen. Gewinnt Schandelah müssen rückt der direkte Vergleich in den Vordergrund.
Lindhorst verliert gegen TKH und kann damit im Grunde auch für den Bezirk planen. Denn die andere Erkenntnis aus diesem Spieltag ist die, dass es sich bewahrheitet hat, dass Wolfenbüttel und ASC die Liga nicht einfach herschenken und zum Schluss noch einmal ernst machen. Also, Topspiel am kommenden Wochenende um die letzte Entscheidung zu finden oder zu vertagen. Lediglich beim Blick auf die angesetzten Schiris find ich es schade, dass die Oberligaverantwortlichen dies nicht erkannt haben.....

Anonym hat gesagt…

Was hast du denn an den Schiris auszusetzen? Wenn Meine senior pfeift, ist es doch immer unterhaltsam, besonders wenn er Bothfeld pfeift. Schade nur, das C.Lukas nicht mehr Trainer ist, das war immer ein Highlight. Werde mir das vielleicht mal ansehen, würde mich für die Bothfelder freuen, wenn sie gewinnen.

Anonym hat gesagt…

yeah! Schrittfehler Party!

Anonym hat gesagt…

Ich finde, das muss auch mal gesagt werden: Gute Leistung der Schiris bei unserem Spiel (Weende) gegen Bothfeld.
Da sich ja sonst immer nur beschwert wird...

Anonym hat gesagt…

Sarkasmus????

Anonym hat gesagt…

Wer das Spiel gesehen hat weiß, dass die Schiris viel gepfiffen und strikt durchgegriffen haben... Schön wär es allerdings gewesen, wenn sie auch eine konsequemte Linie gepfiffen hätten...

Anonym hat gesagt…

Meiner Meinung nach haben sie das Spiel komplett kaputtgepfiffen. Jede Berührung gleich ein Foul. Wobei sie diese Linie dann häufig für kurze Zeit auch mal wieder verlassen haben. In der Offense konnte unter dem Korb ja gar kein vernünftiges Aufposten stattfinden, weil es gleich als Offensivfoul gewertet wurde, wenn der Körper eingesetzt wurde. Davon abgesehen, dass man sich eigentlich eh nur theatralisch fallen lassen musste, dann gab es auch den Pfiff. Da kam der starke Verdacht des Pfeiffens auf Verdacht auf. Dabei sollte doch bekannt sein, dass gewisse Spieler bei Weende nach dem Schuss immer auf dem Rücken liegen. ;-)
Und Souveränität sieht auch anders aus. Pfiffe 3 Sekunden nach der Aktion etc.
Man muss da einfach festhalten, dass das schlichtweg keine gute Schiedsrichterleistung war. Aber jeder hat mal einen schlechten Tag.

Anonym hat gesagt…

gibt doch eh fast nur ahnungslose flachpfeifen in der oberliga. was will man erwarten? ist so ziemlich die unterste liga und da pfeifen dann auch unterklassige refs.
trotzdem hart so einige extremfälle woche für woche wieder aushalten zu müssen!
dafür müssen die sich ja das teilweise grausame gezocke anschauen (obwohl die ja froh wären auf dem niveau zu spielen).

Anonym hat gesagt…

Nö, so wirklich sarkastisch war mein Post nicht. Man muss das natürlich immer relativ sehen zu den anderen Schirileistungen der Saison. Außerdem ist Basketball meiner Meinung nach auch ziemlich schwer zu pfeifen.

Das Spiel war ja auch recht intensiv (einer von uns liegt mit nem Milzriss im Krankenhaus nach nem gezogenen Offensivfoul..) aber nicht unfair. Dafür waren die nicht schlecht.

Auf eine strikte Linie kann man sich wenigstens einstellen! Nicht so ein Hin und Her wie so häufig. Zumindest haben wir das Spiel nicht wegen der Schiris verloren ;-)

Anonym hat gesagt…

Die Bezeichnung "ahnungslose Flachpfeifen" kommt bestimmt von jemanden, der noch nicht mal den SR-Grundlehrgang bestehen würde. Die Oberliga als die ziemlich unterste Liga zu bezeichnen läßt ebenfalls großes Fachwissen vermuten.

Anonym hat gesagt…

es gibt deutlich mehr ligen über der oberliga als unter der oberliga.
man könnte also die auffassung teilen, daß die oberliga eine der unteren ligen ist.
alles unter oberliga kann man nur mit viel fantasie als basketballsport bezeichnen.

Anonym hat gesagt…

"es gibt deutlich mehr ligen über der oberliga als unter der oberliga.
man könnte also die auffassung teilen, daß die oberliga eine der unteren ligen ist."
das ist ja schon mal ein kleiner unterschied zu 'so ziemlich die unterste liga', oder? weiterhin gibt es 5 ligen, die leistungsmäßig über der oberliga einzuordnen sind und im bezirk hannover 3 (in anderen teilen deutschland durchaus auch mehr), die unter der oberliga stehen. 'deutlich mehr' ist also auch was anderes.

"alles unter oberliga kann man nur mit viel fantasie als basketballsport bezeichnen."
ob das niveau der oberliga nun so viel höher ist, dass gerade hier die grenze zum echten basketballsport zu ziehen ist? ich glaube, es gibt deutlich größere niveausprünge als den.

Anonym hat gesagt…

"es gibt deutlich mehr ligen über der oberliga als unter der oberliga.
man könnte also die auffassung teilen, daß die oberliga eine der unteren ligen ist.
alles unter oberliga kann man nur mit viel fantasie als basketballsport bezeichnen." Die Aussage ist schon sehr überheblich. Auch unterhalb der Oberliga wird durchaus kein schlechter Basketball gespielt. Das wichtigste ist doch, dass die Leute Spass an ihrem Sport haben und jeder innerhalb seiner Möglichkeiten eine Spielklasse vorfindet und sich dafür nicht noch abwertende Kommentare anhören muss. Außerdem sind unterhalb der Oberliga wesentlich mehr Spieler und Vereine aktiv als über der Oberliga und häufig hat man nur durch diese Vereine in abgelegeneren Gegenden die Möglichkeit überhaupt Basketball zu spielen.

Anonym hat gesagt…

Die Aussage mit Oberliga und untere und obere Ligen ist natürlich Quatsch. 2 Oberligen in Niedersachsen stehen zig BOLs, BLs, BZK und teilweise sogar Kreise gegenüber. Oberliga als Schnittstelle, egal welcher Art zu betrachten finde ich natürlich teilweise richtig, da dies auch die erste Liga ist, die auf Landesebene organisiert ist und die Professionalität in der Organisation einen spürbaren Sprung macht zwischen BOL und OL...

Anonym hat gesagt…

Ein weiteres Indiz das die OL die Schnittstelle ist sieht man auch an den Refs. Zu den kann man nun stehen wie man will, aber alle Ligen unterhalb der OL kann pfeifen wer will (und irgendwann mal eine Lizenz gemacht hat). Ab der OL geht das nicht mehr.

Der Blick geht voraus in Richtung Wochenende:

ASC vs. Lind,1 langweilig

Both vs. Schand, 1. Aber sicher bin ich mir dabei nicht. Wobei ich mir sicher bin ist, dass dieses Spiel deutlich ausgehen wird, da ich glaube, dass ein Team sich irgendwann während des Spiels sich leicht absetzen kann, und das andere Team dann Panik bekommt. Immerhin geht es um viel. Am Ende wird es dann deutlich. Fraglich halt nur für wen. Einen klaren Favoriten gibt es nicht.

Salz vs. WF, 2 und auch dies wird deutlich. WF damit vollendst raus aus dem Abstiegssog.

BG vs. TKH, 2. TKH verliert in dieser Saison kein Spiel mehr

Neu vs. SCW, 1

Anonym hat gesagt…

"alle Ligen unterhalb der OL kann pfeifen wer will (und irgendwann mal eine Lizenz gemacht hat). Ab der OL geht das nicht mehr."

Naja, manchmal hat man aber auch in der OL den Eindruck, als wäre das so, wenn ich mir so manche Dickbäuchige Herren ansehe, und damit meine ich nicht unbedingt nur unseren Lieblings-Schiri Meine. Habe aber mal gehört, dass es in manchen Verbänden durchaus so ist, dass selbst in der Bezirksoberliga (Herren) ein eigener Schiri-Pool gebildet wird.

Anonym hat gesagt…

"alle Ligen unterhalb der OL kann pfeifen wer will (und irgendwann mal eine Lizenz gemacht hat). Ab der OL geht das nicht mehr."

Ich lach mich tot. Wer will, kann genauso auch in der Oberliga pfeifen.
Du sagst es selber, man braucht auch für die anderen Ligen eine Lizenz. Und tatsächlich, muss man die auch jährlich in Form eines Lehrgangs auffrischen. Und ich wette, dass für die Oberliga noch keiner abgelehnt worden ist, der sich freiwillig gemeldet hat und halbwegs engagiert bei der Sache war. Qualität ist da ja wohl Mangelware und auch zweitrangig. Das macht aber auch gar nichts, auf dem Niveau darf man ruhig mal froh sein, wenn überhaupt jemand in die Halle kommt und sich 40 Minuten vollquatschen lässt.

Anonym hat gesagt…

Hier meine Tipps fürs WE:

ASC : Lind = deutliche 1
Both : Schand = 1 Schand wird unter den Körben Probleme gegen die langen von Both bekommen
Salz : WF = knappe 1 im Derby
BGG : TKH = 1 +10
Neu : SCW = knappe 1 außer Neu läuft wieder mit der Rumpftruppe vom letzten WE auf dann eine 2

Anonym hat gesagt…

meinte natürlich bei BGG : TKH = 2 +10

Anonym hat gesagt…

Heute spielen sie wieder das eines der besten Team`s der Liga gegen arme Weender. Hoffentlich klappt es heute mal mit einem Sieg.

Anonym hat gesagt…

Kann mir einer kurz mal helfen? Thema 3er Vergleich. Sehe ich das richtig, dass nach dem heutigen Spieltag ein Sieg von Bothfeld gegen Tkh Bothfeld in der Tabelle eher schaden würde?? Im Aufstiegsrennen gewinnt im 2er Vergleich Bothfeld den direkten Vergleich gegen Schandelah, aber das Tkh Spiel im Hinterkopf, egal wie dieses ausgeht, benötigt Bothfeld nun einen Ausrutscher von Schandelah

Anonym hat gesagt…

Kann mir einer kurz mal helfen? Thema 3er Vergleich. Sehe ich das richtig, dass nach dem heutigen Spieltag ein Sieg von Bothfeld gegen Tkh Bothfeld in der Tabelle eher schaden würde?? Im Aufstiegsrennen gewinnt im 2er Vergleich Bothfeld den direkten Vergleich gegen Schandelah, aber das Tkh Spiel im Hinterkopf, egal wie dieses ausgeht, benötigt Bothfeld nun einen Ausrutscher von Schandelah

Hendrik hat gesagt…

Die Logik verstehe ich leider nicht! Wenn Bothfeld das Spiel gegen den TKH verliert, haben sie eine Niederlage mehr als Schandelah (vorrausgesetzt, die gewinnen ihre Partie) und damit auch einen Punkt weniger. Damit kommt es zwar nicht zum Dreier-Vergleich, aber dafür wäre Bothfeld automatisch schlechter als TKH und Schandelah...

Da hast du also einen Denkfehler gehabt!

Anonym hat gesagt…

Also ich deute das mal so:

Gemeint ist glaube ich, dass das Spiel TKH gegen Bothfeld für die Aufstiegsambitionen von Bothfeld wenig Bedeutung hat. Gewinnt Bothfeld gegen TKH kommt es zum Dreiervergleich, bei dem Bothfeld nur Dritter wäre. Der Vorteil wäre dann lediglich, dass man bis zum Ende der Saison hoffen könnte, dass Schandelah ODER TKH irgendwo noch patzen. Verliert Bothfeld gegen TKH bleibt es beim Zweiervergleich den Bothfeld gegen Schandelah zwar gewinnt, doch dafür müsste Schandelah verlieren. So oder so ist Bothfeld darauf angewiesen das die anderen patzen. In so fern ist das Spiel gegen TKH fast bedeutungslos.

Lucky hat gesagt…

Um aber mal Mut zu machen. Im Westen stehen auf Platz 1 Hagen. Würden damit den ersten Aufstiegsplatz einnehmen, da TKH ja eh nicht kann. Auf Platz 2 steht Bramsche II. Halte ich für absolut unwahrscheinlich das die aufsteigen. Denn erstens muss Bramsche I noch den Abstieg aus der 1. RL verhindern und zweitens glaube ich nicht, dass sich Bramsche zwei Teams in so teuren Ligen leisten kann. Somit würde dann Schandelah den 2. Aufstiegsplatz einnehmen. Damit könnte es dann zum Aufstiegsduell zwischen Bothfeld und Georgsmarienhütte kommen.

Toi, toi, toi für den TKH. Es wäre echt bescheiden, wenn TKH I noch auf einen Abstiegsplatz abrutschen würde und damit TKH II auch runter müsste.

Anonym hat gesagt…

ich persönlich fände das einfach nur genial!

Anonym hat gesagt…

Immer dieses ätzend schlechte Gedisse, selbst wenn es mit einem Augenzwinkern ist. Einer der wenigen Vereine, die sich ohne Einkauf von mittelmäßigen 1-Jahres Söldnern in der 2.Regio halten und dazu eine gute Jugendarbeit leisten.
Hoffe für Hannover, dass sie die Klasse halten.

Anonym hat gesagt…

Ist doch total normal, dass der Tkh hier belächelt werden würde, wenn sie aus der OL absteigen obwohl sie an der Tabellenspitze stehen. Was passiert dann aber mit denen die jetzt auf einem Abstiegsplatz stehen? Bleiben dann entweder SCW oder Lindh in der OL?

Anonym hat gesagt…

Es wäre für den Hannoverschen Basketball echt eine Schande wenn es so kommen würde. Der Abstieg der ersten wäre schlimm, vor allem mit den Einzelspielern die sie haben, und wenn dadurch die zweite auch noch absteigt, wäre das echt sch....
Es gibt vier Absteiger aus der OL. Sollte es TKH also erwischen, bleibt der beste der letzten vier halt in der Liga. Dies könnte aktuell Weende sein, hängt aber von den Entscheidungsspielen ab

Anonym hat gesagt…

Ich glaube nicht, dass der TKH aus der Regio absteigen wird!
Allein das letzte Spiel gegen die BTB Royals verspricht Mut!
Und alle Hannoveraner sollten diesem Team Tribut zollen!
Und vor allem sollte dem UBC endlich einmal klar werden, welches Potenzial sich ihm Dank dieser Kooperation eröffnet!
Und dafür sollte sich der UBC mehr einsetzen!
Diesen wunderbaren Unterbau sollte der UBC ausnutzen und den TKH durch vielleicht noch vielversprechendere Talente als Welzel als Sprungbrett nutzen!
Meine Meinung!

Anonym hat gesagt…

Warum kann die 2. nicht einfach aufsteigen wenn die 1. absteigt?

Anonym hat gesagt…

weil das nicht geht. wäre aber ne clevere idee. packst die guten spieler in die mannschaft eine liga tiefer, gewinnst diese liga und sicherst dir somit immer ein platz in der höheren liga...
läuft nicht!

Anonym hat gesagt…

haha, geiler kommentar...als ob die spieler der 2. besser wären als die der 1.

Anonym hat gesagt…

ähm, bevor du hier so rumlachst, du hast dir nicht zufällig in letzter Zeit mal angeguckt wen die zweite vom tkh so in ihren reihen hat, oder?

Anonym hat gesagt…

Zudem hast du einfach nicht verstanden, worum es geht. Keiner hat behauptet, die 2. sei besser als die 1.
Es geht einzig darum, dass das Szenario schlichtweg nicht erlaubt ist. Denn:
Nur mal angenommen, der TKH hätte vor der Saison gezweifelt, dass es dieses Jahr möglich ist, die Klasse zu halten. Man hätte sich den Klassenerhalt einfach machen können, indem man dem eh schon seit Jahren guten Oberliga-Team noch 2-3 gute Spieler der 1. zufügt und sich so mit hoher Wahrscheinlichkeit das Aufstiegsrecht sichert. Was mit der 1. in der Regionalliga dann passiert wäre, ist egal, weil der TKH ja ob mit oder ohne Klassenerhalt einen Platz in der Liga hätte.
Natürlich ist das ganze unabhängig von Verein und Liga - sofern zwei Mannschaften des gleichen Vereins in zwei direkt nachgelagerten Ligen spielen - und es will sicher auch keiner dem TKH vorwerfen, so zu verfahren.

Anonym hat gesagt…

wieso, wen sollen die denn in ihren reihen haben? würden doch sonst erste spielen, wenn die sogut wären. ..

Anonym hat gesagt…

Jepp, richtig! Weil ausschließlich die Leistung zählt und keine anderen Faktoren mitspielen! Ein Kevin Klipsch war vor seiner Pensionierung auch einfach zu schlecht für die 1. Vom TKH

Anonym hat gesagt…

Philipp Zimmermann hat sich beim Training die Hand gebrochen und fällt den Rest der Saison aus!

Anonym hat gesagt…

@ Vor-Vorposter:
Ich dachte, dass Kevin für sich die Entscheidung getroffen hat nicht mehr für die 1. zu spielen, wegen Trainingsbelastung, Familie oder sonstwas!
Gut und fit genug wäre er bestimmt gewesen!
Das dachte ich, oder wollten ihn die Verantwortlichen nicht in der
1.Mannschaft haben?
Wenn man, aus was für Gründen auch immer, nicht mehr am Training teilnehmen kann und vielleicht auch nicht will, dann ist es doch in Ordnung in der 2. zu spielen oder auch aus selbigen Gründen eben nicht einmal mehr in der Oberliga zu spielen!
Wenn dem so sein sollte, dann könnte er locker in der 3. mitspielen, oder andere Bezirks-Vereine würden sich für ihn wahrscheinlich ein Bein ausreissen!
Die Frage ist nur: wollte er aufhören, oder "wurde er aufgehört!"

Anonym hat gesagt…

schonmal was von Ironie gehört!?

Lucky hat gesagt…

TKH 2 ist die klar beste Mannschaft in der Oberliga. Das war in der Vergangenheit so und hat diese Saison unter anderem auch damit zu tun, dass viele die sonst 1. gespielt haben einfach keine Regio mehr spielen wollten. Punkt.

Sollte das stimmen mit Philip, dann gute Besserung!!

Anonym hat gesagt…

letztes jahr hatte asc göttingen 2 die klar beste mannschaft der oberliga (wenn komplett). mit 56 in hannover gewonnen.
also ball flach halten.

Anonym hat gesagt…

wenn das wörthen wenn nicht wär`
hätte hätte fahrradkette

Anonym hat gesagt…

in hannover ist man doch nur angefressen "wenn" man mal richtig auf den sack bekommt.
der tkh basketball geht den bach runter.
der abstieg aus der 2. regionalliga wird kommen. "wenn" nicht dieses jahr, dann ein anderes.
in hannover ist man sowieso nur noch die nr. 3.
das nagt, nag,nag,nag.

Anonym hat gesagt…

ich glaube auch das die guten zeiten des turnklubs zu ende gehen.
die guten jungen werden abwandern und die alten sind eh nicht mehr lange konkurenzfähig.

Anonym hat gesagt…

wieso nicht einfach mal in hannover alle an einem strang ziehen?!

Anonym hat gesagt…

Ja stimmt die guten jungen Spieler gehen zu den Korbjägern und zum UBC wegen der guten Förderung und der vielen Spielzeit! Ne, schon klar.

Anonym hat gesagt…

Man ey... Wenn die ganzen Jungen dann zu UBC gehen, hat sich die Kooperation ja gar nicht gelohnt. Is ja dann echt doof gelaufen!

Anonym hat gesagt…

An die Vorposter: hab gehört, dass der Klipsch einfach zu schlecht war und für einen Wechsel zu einem ambitionierten Bezirksligisten hat es wohl auch nicht gereicht! - Gibt ja auch irgendwie keinen.
Wenn jetzt der TKH nix mehr bringt, dann laßt uns doch selbst mal was auf die Beine stellen.
United we stand!

Anonym hat gesagt…

hey leute, lasst mal die kirche im dorf. in hannover gibt es einen proa ligisten, zweimal 2. regio, ne handvoll ol truppen und viel breitensport. das ist doch total in ordnung. andere städte in hannovers größenordnung und größer haben da basketballerisch nicht viel mehr zu bieten. ausserdem ist hannover seit jeher 96 und dann erstmal nix. danach relativ viel eishockey, aufgeteilt auf zwei vereine. dahinter folgen handball und basketball. man kann hier fast jedes weekend erst- und zweitliga sport gucken gehen. fragt doch mal die göttingern was die machen, nachdem sie bg, bg1, asc1, usw geschaut haben. fußball?? handball? hockey? volleyball?göttingen ist eine kleine-(basketball)-stadt mit wenig alternativen. jedes kind dass sport anfängt kommt an baba gar nicht vorbei. fragt doch mal in hamburg nach, was die so basketballerisch machen??

Anonym hat gesagt…

Hamburg wird kommen, dauert vielleicht noch ein paar Jahre, aber die haben u.a. Marvin Willoughby und der bewegt was bei den Piraten, - kein Vergleich zum Team Hannover, leider!
Die Piraten sind z.B. Tabellenführer der JBBL Gruppe Nord und kämpfen nicht in der Relegationsgruppe gegen den Abstieg. In Hannover kann man einfach nicht an einem Strang ziehen um richtig erfolgreich zu sein. Es gönnt ja keiner dem anderen etwas und wer wirklich Talent hat, hart arbeiten will und etwas erreichen möchte, muß gehen :-( Wirklich schade.
Wenn Olli Jokisch ein BB-Camp für Jugendliche organisiert und zu Beginn in der Einladung erklärt, dass die guten Spieler aus den Vereinen nicht abgeworben werden sollen, sagt das schon viel für den Bezirk Hannover aus. Lieber ganz viel Mittelmaß, als wirklich gute Leistung.
@Olli tolle Idee, ich hoffe wirklich das euch die Kids die Bude einrennen!!

Anonym hat gesagt…

Hallo...keine Tipps für`s Wochenende?
Was ist denn hier los?
Jetzt wird es doch erst richtig spannend!

Anonym hat gesagt…

tja, bothfeld kann den aufstieg ja so langsam abschreiben...
schade

Anonym hat gesagt…

Will Schandelah eigentlich aufsteigen. So wie ich das sehe haben die lediglich sieben bis acht Spieler und kaum große Leute. Kann mir nicht vorstellen, dass die überhaupt aufsteigen wollen. Sieht also vielleicht doch nicht so schlecht aus für Bothfeld.

Anonym hat gesagt…

Schandelah spielt noch gegen Salzdahlum, ASC und Wolfenbüttel und da es bei den beiden letzteren ja immer eine Wundertüte ist, wer da nun aufläuft kann es gut sein, dass Schandelah noch eins der Spiele verliert. Der direkte Vergleich ginge dann an Bothfeld. Daher ist Platz 2 meiner Meinung nach noch nicht entschieden.

Anonym hat gesagt…

Also eins ist klar. Entschieden ist hier noch gar nichts. Wer hier alle Beiträge liest, und offensichtlich war das nicht der Fall ("Bothfeld kann den Aufstieg ja so langsam abschreiben"), wird wissen, dass die Niederlage gegen TKH bedeutungslos war. Man musste so oder so auf eine Niederlage von Schandelah hoffen. Und selbst wenn man Dritter wird, dann könnte man immer noch die Chance auf den Aufstieg haben, denn dann muss man den Blick nach Bramsche werfen was da passiert.

Anonym hat gesagt…

bothfeld aufstieg 2011 = bothfeld abstieg 2012

Anonym hat gesagt…

es tut sich doch einiges in der region mit basketball. sollte bothfeld aufsteigen, wird es sicherlich einige spieler aus den anderen vereinen geben, die sich gerne in der rl probieren möchten und über einen wechsel nachdenken werden. ich denke da an tkh, neustadt, korbjäger, ubc,...da kann man sicherlich den aktuellen kader verstärken und dann das ganze als abenteuer sehen. wenn es dann am ende nicht reicht um drin zu bleiben, hat mans wenigstens versucht...

Anonym hat gesagt…

Sehe ich genauso. Es gar nicht erst zu versuchen wäre doch gleich eine Bankrotterklärung. Dabei sehe ich das ganze auch anders als klägliche Versuche der Vergangenheit. Ich denke da an das Abstiegsjahr von CVJM oder von Neustadt. Ob das Endergebnis anders aussehen wird/würde ist eine andere Frage, aber für Schandelah sowie für Bothfeld wäre die Ausgangslage eine bessere.

Anonym hat gesagt…

auch wenn schandelah noch ein spiel verliert, muss man bedenken, dass bothfeld auch noch gegen BG Gö spielt und die sind momentan - wie ich das gesehen habe - schwer zu schlagen!

Anonym hat gesagt…

korrekt, aber wie schon erwähnt sind die restlichen spiele von schandelah auch nicht ohne.

Anonym hat gesagt…

restprogramm schand und both
schand:
@salz
vs asc
@wf

both:
vs bgg
vs lind
@neu

geht man nur nach der platzierung der gegner ist das programm von both leichter. 2 heimspiele und both spielt gegen den 6.7.10. der liga und schand gegen 4.5.8. Ich glaube schand verliert noch eins und both keins mehr. daher wird both 2. und darf aufsteigen.

tipps für den kommenden spieltag:
salz vs schand 1 (+3)
asc vs scw 1 (+10)
both vs bgg 1 (+5)
neu vs tkh 2 (+12)
wf vs lind 1 (+15)

Anonym hat gesagt…

Wer am 12.3. noch nichts vor hat, sollte unbedingt nach Bothfeld kommen und sich das Spiel gegen BLindhorst ansehen. Wer nicht weiß wieso, der sollte mal in den Spielplan schauen...

Anonym hat gesagt…

da fragt man sich mit wem man am meisten mitleid haben sollte

Anonym hat gesagt…

was für ein spieplan??? wo soll mann denn da schauen???

Anonym hat gesagt…

der sollte mal in den spielplan schauen???
schandelah verliert keins mehr, bothfeld verliert noch gegen BGG und Neustadt!

Anonym hat gesagt…

Da hats jemand nicht verstanden...

SR1 Birger Meine
SR2 Alexander Meine

macht´s jetzt *klick*?

Anonym hat gesagt…

Also bei mir nicht. Warum das ein Grund sein sollte, nach Bothfeld zu kommen, ist nach wie vor rätselhaft. Sei lieber froh, dass es überhaupt noch Leute gibt, die Bock haben, sich das Wochenende mit dem Pfeifen unterklassiger Basketballspiele zu "versüßen", um sich dabei und danach noch von allen Seiten anpflaumen zu lassen. Ich würde mir das nicht geben!
Unabhängig von der Leistung und dem Auftreten, sollte man allein dafür vielleicht ein bisschen mehr Respekt und Dankbarkeit zeigen.

Anonym hat gesagt…

Schandelah hat gegen salzdahlum gewonnen

Anonym hat gesagt…

Und botheld gg BGH verloren...
Vorentscheidung????

Anonym hat gesagt…

Bothfeld hat gegen BGH verloren ???

Wusste gar nicht das eine entsprechende Klage eingereicht wurde.

hihi

Anonym hat gesagt…

BGH???
Klage?

Anonym hat gesagt…

Mit Birger und Sohn wird das Bothfeld-Spiel bestimmt lustig.
Birger hat heute UBC gegen Hameln gepfiffen. Neben anderen merkwürdigen Entscheidungen, war diese mein Favorit: Peuker läuft von rechts außerhalb der Zone nach links quer durch die Zone, bekommt den Pass ebenfalls außerhalb der Zone, und Birger pfeifft 3 Sekunden!
Na gut, Peuker ist nicht mehr der Jüngste...aber 3 Sekunden fürs Durchlaufen der Zone braucht er definitiv nicht!
Ich komme ganz bestimmt zu diesem Bothfeld-Spiel, allein nur um die beiden pfeiffen zu sehen!

Anonym hat gesagt…

die kleine ausgabe glänzte auch mit unzulänglichkeiten am samstag. das doppelpack kann nur extrem mies werden.

Anonym hat gesagt…

Also Sportkammeraden, mal langsam!
Meine und Meine wird sicherlich ein absolutes Highlight des Jahres 2011.
Wer sich aber wirklich an der erbarmungslosen, nackten Inkompetenz ergötzen möchte, sollte unbedingt eine Livevorstellung von J.Wagener besuchen. Sein letzter Angriff auf den Basketballsport und die Menschlichkeit fand Samstagabend in Neustadt am Rübenberge statt.
Dieser Schiedsrichtersunnyboy beherrscht den Diletantismus des Schiedsrichterhandwerks in Perfektion! - Es handelt sich hier mit Sicherheit um ein Exemplar dieser Spezies, das versucht, privates Versagen, berufliches Mißgeschick, Pech bei den Frauen und schlechtes Aussehen über die Macht des Schiedsrichterns zu kompensieren. Leider auch hier ohne nennbaren Erfolg!
Aber wenn es darum geht, die gesamte Schiedsrichtergilde zu blamieren, ist er mit Sicherheit unter den Top 3 anzusiedeln.
Noch etwas Persönliches: Gib dir Mühe, denn du kannst es noch schlechter.- Und selbst ein Versager dieser Güte wird ja wohl noch Ziele haben, oder?

Anonym hat gesagt…

Kann man so einen Scheiß nicht beim Bier mit den Teamkollegen nach dem Spiel bequatschen? Muss sowas anonym übers Internet in alle Welt posaunt werden? Ganz ohne Komplexe läuft dein Leben offensichtlich auch nicht, wenn du dich in dieser Art und Weise über andere Menschen auslässt. Geh doch Streetball spielen, da kannst du deine Fouls schön selbst ansagen und bist nicht auf die ach-so-minderqualifizierten Schiedsrichter dieser Welt angewiesen. Dieses Forum ist der Schandfleck des Basketballbezirks, und das liegt einzig an seinen Nutzern. Den Betreibern kann man da keinen Vorwurf machen, denn an sich ist ballinthecity ne klasse Idee.

Anonym hat gesagt…

Nein!
Solche Anweisungen passen eigentlich nur zur wagenerischren Verhaltensweise.

Anonym hat gesagt…

Der Wagener ist doch kein Scheiß, oder? Und beim Streetball will den auch niemand sehen!
Und Probleme am Bierstisch zu lösen birgt auch enorme Risiken, wie wir seit 1933 wissen oder nicht?

Anonym hat gesagt…

Also ich finde das "auskotzen" über RICHTIG schlechte SR gehört zu dem Handwerk "Basketball" dazu!!! und wer sich so verhält wie Meine oder Wagener, hat es nun mal nicht anders verdient! die kommen ijn die Halle und denken daß sie die Könige sind! absolut lächerlich! Ich habe am WE sowohl die Meines als auch den Wagener gesehen--> beides fand ich unter aller Sau!!!! Was meine beim UBC spielt gemacht hat gehört verboten!!!! mich hat nur gewundert, daß Maric soooo ruhig geblieben ist! Den der SR hat ihn etwas gefragt und soweit ich hören konnte hat ihm Maric ruhig und sachlich geantwortet!und daraufhin gab es D!!!! unfassbar, mal abgesehen von den 20(und das ist noch hart untertrieben) Fehlentscheidungen, die fast alle gegen den UBC gepfiffen worden sind!

Neben dem D Pfiff gegen Maric war noch eine witzige Geschichte: der SG von UBC hat den Ball nach einem Foul nicht direkt Meine in die Hand gedrückt, daraufhin meinte Meine nur: Was seit ihr für eine unfaire Mannschaft!

Ehrlich gesagt, hatten wir alle den Eindruck, daß der gute Meine nur ein Haar in der Suppe gesucht hat, damit er Maric eine Verpassen kann!

Anonym hat gesagt…

Tja, Herr Maric profitiert eben von seinem überaus guten Ruf in Hannovers kleiner Basketballwelt. Und ganz ehrlich, an diesem Ruf hat er auch fast 15 Jahre gearbeitet.

Bei Herrn Wagener muss einfach gesagt sein, dass er am Samstag ein völlig faires Basketballspiel so etwas von zerhackstückelt hat, dass es weder den Spielern noch den Zuschauern Spaß gemacht hat.

Fairerweise muss mann allerdings sagen, dass er für den Ausgang des Spiels nicht verantwortlich ist.

Anonym hat gesagt…

Ein bisschen mehr Sport und ein wenig mehr Verunglimpfung wäre mir auf dieser Seite eigentlich lieber. Was nicht heißt den einen oder anderen Seitenhieb auch zu posten!

Anonym hat gesagt…

Bezüglich der Herren Schiedsrichter:

Ich habe mich in meinem Leben noch nie verpfiffen gefühlt, auch wenn ich nicht jede einzelne Entscheidung nachvollziehen konnte;) Und die Herren Meine haben beim Spiel UBC-Hameln auch keineswegs parteiisch gepfiffen.
Jedoch ist es für alle Parteien eine traurige Situation: Wann und wo immer Herr Meine auftritt, wird man ihm ablehnend begegnen. Ich glaube kaum, daß er jemals nach einem Spiel von Beteiligten gelobt wurde, mit Freundlichkeit und Respekt behandelt wurde. Durch sein Auftreten ist dieses auch nicht möglich. Ich kann mir nicht vorstellen, daß solche- über Jahre wiederkehrende- Erlebnisse wirklich Freude machen können. Am Ende hatten weder Spieler, noch Zuschauer Spaß, und erfüllend kann das für Herrn Meine(und Menschen ähnlichen Charakters) auch nicht sein.
An dieser Stelle möchte ich mich aber trotzdem für alle Schiedsrichter bedanken, die sich jedes Wochenende wieder oftmals auch wirklich schlechte Spiele antun müssen, und ohne die es nunmal nicht ginge.

Anonym hat gesagt…

Natürlich darf man sich auch über Entscheidungen und Auftreten von Schiedsrichtern (ebenso wie von Spielern und Trainern) ärgern, unterhalten oder auskotzen. Aber dabei kann man ja auch bei der Sache bleiben und muss nicht persönlich werden. Und wenn man unbedingt noch Vermutungen und Behauptungen über das Privatleben betroffener Personen äußern muss, kann man es ihnen ja auch ins Gesicht sagen, hier seinen Namen dazuschreiben oder es mannschaftsintern unter der Dusche machen, statt hier Personen anhand ihres 40-minütigen Auftretens in der Sporthalle zu verunglimpfen.
Das der eine oder andere Angesprochene vielleicht etwas merkwürdige Auffassungen bezüglich seiner Tätigkeitsausübung im Amateurschiedsrichterwesen hat, ist sicher jedem hier hinlänglich bekannt. Genauso offensichtlich ist aber auch, dass ein Großteil der aktiven Amateursportler eine gestörte Selbstwahrnehmung, mangelnde Fach- und Regelkenntnisse und in nicht unerheblichem Maße restlos überzogene Ansprüche an die Leistungsfähigkeit von Amateurschiedsrichtern an den Tag legt, die sich infolgedessen scheinbar auf die Selbstdarstellung mancher Spielleiter projezieren.

Anonym hat gesagt…

dann rollen wir das ganze doch mal anders auf. wer sind denn eurer meinung nach die besten hannoveraner refs?
und dann machen wir noch eine andere befragung: wer sind die besten refs der oberliga? denn nicht vergessen: ihr postet hier alle gerade im oberligaforum.

Anonym hat gesagt…

peter klitzke.
ehemals guter spieler. versteht das spiel und man kann mit ihm reden.
mehr braucht es nicht.

Anonym hat gesagt…

von denen, die nur in der OL eingesetzt werden (also keine BuLi oder Regio-Refs) ganz sicher Peter Klitzke, ich "fürchte" nur, dass er in der kommenden Saison nicht mehr in der Oberliga pfeift, sondern die Korbjäger etc. in der Regio. Vorne sehe ich auch Frau Körner aus Braunschweig, wobei die ja auch mal in der Regio war, wie ich erfahren habe. Alle anderen pfeifen höher, wohl meist auch zurecht. Ist ja nicht so dass wir in Hannover nur schlechte Schiries haben, aber die guten sehen wir in der Oberliga leider zu selten, da müssen wir dann die Meines, Fischers, Wageners usw. ertragen...

Anonym hat gesagt…

also ich habe nichts gegen die Meines.......... zumindest nichts, was hilft :-D

Anonym hat gesagt…

kann man nicht nen extra-forum für schiedsrichtergelaber oder andere unwichtigen themen aufmachen?

Anonym hat gesagt…

och nööööö, das Traum-Duo pfeift jetzt wohl doch nicht am Samstag :-(
Dann fahr ich doch nicht nach Bothfeld und mache irgendwas anderes.

Anonym hat gesagt…

Interessantestes Spiel am Wochenende ist wahrscheinlich in Schandelah. Gewinnt Schandelah, dürfte der Aufstieg ja sicher sein. oder sehe ich das falsch?

Anonym hat gesagt…

Warum sollte Schandelah nicht gewinnen? Der ASC fährt bestimmt mit einer Rumpftruppe dorthin und hat somit keine Chance. Die andere Frage ist, was will Schand in der Regio? Die spielen mit 7 Mann und sind schon in der Oberliga unterm Korb dünn besetzt.

Anonym hat gesagt…

hier mal die tipps fürs we:

tkh vs salz: 1 da tkh zu hause immer mit guter aufstellung und salz weder nach obn noch nach unten gucken muss

schand vs asc: 1 asc ohne kuhle & co und schand will sich die option für aufstieg zumindest erhalten

both vs lind: 1 endlich mal wieder ein sieg für both. glaube aber es wird enger als erwartet weil lind so unorthodox spielt

scw vs wf: 1 geht um nix mehr daher wf unmotiviert. scw die anfangs noch um den eurocup gespielt haben, sind seit dem 3. spieltag sieglos und wollen sich ordentlich in die bol verabschieden

bgg vs neu: 1 bgg hat nen lauf und ist körperlich zu stark für neu. bgg mit ner ordentlichen rückrunde.

Anonym hat gesagt…

asc verliert in schandelah deutlich! bothfeld hats also mal wieder nicht geschafft. Schade!

Anonym hat gesagt…

asc verliert in schandelah deutlich! bothfeld hats also mal wieder nicht geschafft. Schade!

Anonym hat gesagt…

wieso nicht? das thema ist noch nicht durch.
Die Tabelle aus beiden Staffeln, die bereits jetzt vor dem letzten Spieltag feststehen. Denn der letzte Spieltag kann nichts mehr ändern.

Ost:
1. TKH (darf nicht aufsteigen; steigt vielleicht sogar ab)
2. Schandelah. Wenn die wollen => herzlichen Glückwunsch zum Aufstieg

3. Bothfeld

West
1. Hagen. Ab in die RL!
2. Bramsche. Das Zünglein an der Waage für Bothfeld und Georgsmarienhütte (3. im Westen). Bramsche I kann noch in die 2. RL absteigen. Dann dürfte Bramsche II nicht hoch. Bleibt Bramsche I in der 1. RL, dann ergibt sich für Bramsche eindeutig eine Kostenfrage. ICh kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Bramsche das Geld dafür ausgeben will, also für eine zweite Regio-Mannschaft. Somit bleibt ein Aufstiegsplatz frei und der wird unter Bothfeld und Georgsmarienhütte ausgemacht.

Anonym hat gesagt…

Dann bin ich für Georgsmarienhütte!

Anonym hat gesagt…

Bothfeld ist zu 95% aufgestiegen!!! Grund: Bramsche wird sich nicht 2 Team in der 1. und 2.Regio leisten und auch Hütte wird nicht hochwollen da die eine Ü40 Truppe haben und die Regio nix für die ist.

Anonym hat gesagt…

kann both eigentlich noch von bgg am letzten spieltag abgefangen werden und den 3. platz verlieren?

unabhängig davon glückwunsch an den tkh für die meisterschaft. mit der truppe auch nicht anders zu erwarten. niederlagen letztlich nur, wenn mit rumpfkader angereist. schand als der versprochen starke aufsteiger hat die option gleich in die regio durchzumarschieren. wenn sie das machen, dann viel erfolg!

absteiger stehen seit mehreren wochen fest. bei 4 bzw 6 siegen rückstand auf das rettende ufer ist wohl zu sagen, dass scw und lind zu recht absteigen. viel erfolg in der bol nächstes jahr.

Anonym hat gesagt…

Glückwunsch an den TKH.

Schand will auf jeden Fall hoch. Letztes Spiel vor über 100 Zuschauern mit entsprechender Party im Anschluss.

Gö kann Both nicht mehr abfangen, da Gö durch ne Wertung 1Punkt weniger hat. Sollte es nach dem letzten Spieltag zur Punktgleichheit kommen geht der direkte Vgl an Both

Anonym hat gesagt…

Die Saison ist zu Ende,es folgen die nicht mehr wichtigen Platzierungsspiele! Glückwunsch an den TKH zur Meisterschaft und alles gute den beiden Absteigern aus Weende und Lindhorst. So wie es aussieht wird Bothfeld zusammen mit Schandelah und dem Hagener SV in die 2.Regio aufsteigen. Wie ist das beim Abstieg,gibt es dieses Jahr keinen Relegationsplatz? Oder muss Neustadt da noch etwas befürchten? Auf der Homepage des Gegners Lamstedt wird geschrieben das ihr Team jetzt gegen Neustadt um den ligaverbleib spielt.

Anonym hat gesagt…

lol, Bothfeld spielt gegen Georgsmarienhütte unentschieden. kommt nicht so häufig vor im Basketball